Wir gehen den Müll an den Kragen...

Unter diesem Motto führte die Interessengemeinschaft Dieburg-Nord in diesem Jahr am Samstag, dem 20. April 2013, einen „Premieren-Frühjahrsputz“ durch. Um 10.00 Uhr ging es los. Ausgerüstet mit Greifzangen, blauen Müllsäcken und Warnwesten waren ca. 60 motivierte Anwohner der Einladung gefolgt und sammelten im Nordring, Diesel-, Felix-Wankel- und August-Horch-Straße bis 13.00 Uhr fleißig Müll und Unrat ein, welcher achtlos weggeworfen wurde. Dabei wurde so viel Unrat – Dosen, Plastikmüll, Schuhe, Festplatten, Kinderroller, Schränkchen,... - zusammengetragen, dass die Helfer nicht alles in Müllsäcken abtransportieren konnten. Zusammen mit den sperrigen Gegenständen wurden in einem von der Stadt bereitgestellten Container und einem Hänger eines Anwohners beachtliche aber auch besonders „bedenkliche“ rund 10 cbm Müll eingesammelt.


Die Reinigungsaktion wurde durch die Stadt Dieburg unterstützt. Neben dem bereitgestellten Container wurden Greifzangen, Handschuhe und Abfallsäcke zur Verfügung gestellt.


Viele Teilnehmer an dieser Aktion trafen sich im Anschluss in den Räumlichkeiten des ehemaligen Kindergartens, Nordring 37, der durch den Kreis Darmstadt-Dieburg zur Verfügung gestellt wurde, für einen gemeinsamen Imbiss. Eingeladen waren hierzu auch die Bewohner des Asylbewerberwohnheims. Gesponsert wurden die Getränke, usw. durch die Firmen AP Südhessen, LIDL und Mc Donalds.

 

Die Interessengemeinschaft Dieburg Nord bedankt sich für den tatkräftigen und ehrenamtlichen Einsatz aller Helferinnen und Helfer, die sich für ein lebenswertes Dieburg-Nord stark gemacht haben. Zu nennen sind insbesondere auch die Ahmadiyya-Gemeinde und viele Schülerinnen der Klasse 6Fd der Aue-Schule, Münster. Die Gruppe mit den meisten und jüngsten Teilnehmern erhielt als Honoration einen gesponserten Gutschein von Mc Donalds.

Leider musste man bereits am darauf folgenden Morgen in den nun „sauberen“ Straßen und Wegen des Nordrings feststellen, dass das achtlose Wegwerfen von Müll wohl bei bestimmten Personen in unserer Gesellschaft nicht aufzuhalten ist. Wer Müll und Unrat einfach in die Umwelt wirft, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Die Interessengemeinschaft appelliert daher an alle, pfleglich mit der Umwelt umzugehen und legale Möglichkeiten der Müllentsorgung zu nutzen. Ebenso wird an die Zivilcourage der Anwohner appelliert, beim Beobachten von rechtswidriger Müllentsorgung das Ordnungsamt Dieburg (Tel. 2002-106) zu informieren.

 

Fotos dieser Aktion sind wie immer in der Fotogalerie.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelle Termine

keine vorhanden

 

Informationen

Gedanken, Vorschläge und Kritik können Sie in unserem Gästebuch äußern.

 

Alle geplanten Termine finden SIe in unserem Kalender.

 

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, uns über das Kontaktformular direkt anzusprechen.

 

Um weitere Infos der Interessengemeinschaft zu bekommen, tragen Sie sich bitte in unseren Newsletter ein.