2. Frühjahrsputz in Dieburg Nord

Müllberg im Kreisel
Müllberg im Kreisel
Am Samstag, den 5. April versammelten sich gegen 10 Uhr Anwohner und Gewerbetreibende des Industriegebietes Dieburg Nord zum nunmehr 2. mal stattfindenden Frühjahrsputz. Unter dem Motto "Wir gehen dem Müll an den Kragen" zogen kleine Gruppen ausgerüstet mit Müllsäcken, Handschuhen und Müllzangen los, um Unrat von den Bürgersteigen, unbebauten Grundstücken, Fußwegen und Spielplätzen aufzusammeln... und das mit großem Erfolg! Es ist erstaunlich wie viel Dinge innerhalb des letzten Jahres illegal entsorgt oder vom Wind davongetragen wurden: Getränkedosen, Flaschen und Glasscherben, Lebensmittelreste, Fast-Food-Verpackungen und andere Verpackungsmaterialien, Kleidung, Reifen, Möbelstücke... das alles und noch viel mehr wurde aufgesammelt. Das Gebiet, in dem gesammelt wurde, erstreckte sich über den gesamten Nordring, den parallel verlaufenden Fußweg, den Fußweg zwischen dem Ende des Nordrings und Münster, die Felix-Wankel-Straße, die August-Horch-Straße, die Dieselstraße und die Lagerstraße bis zur Brücke der B45. Der zusammengetragene Müll wurde im Kreisel bei Nordring 37 zusammengetragen, hier wird dann am 7. April von der Stadt abgeholt.
 
 
Nachdem die kleinen Gruppen ihre Sammeltouren beendet hatten, traf man sich ab 12 Uhr im ehemaligen Kindergarten im Nordring 37. Bei Würstchen, Kaffee und Kuchen konnten sich die Helfer austauschen und verschnaufen. Auch die zahlreichen Kinder wurden belohnt: Für sie wurde eine kleine Zaubershow organisiert.
 
Herzlichen Dank an alle Helfer, die diese Aktion wieder unterstützt haben.
 
Wer Lust hat, diese oder andere Aktionen der IG-Nord zu unterstützen, kann sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aktuelle Termine

keine vorhanden

 

Informationen

Gedanken, Vorschläge und Kritik können Sie in unserem Gästebuch äußern.

 

Alle geplanten Termine finden SIe in unserem Kalender.

 

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, uns über das Kontaktformular direkt anzusprechen.

 

Um weitere Infos der Interessengemeinschaft zu bekommen, tragen Sie sich bitte in unseren Newsletter ein.